Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltungsbereich
  2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
  3. Teilnahmebedingungen (für Ausbildung, Seminare, Veranstaltungen)
  4. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
  5. Zahlungsmodalitäten
  6. Preise und Zahlungsfristen
  7. Sachmängelgewährleistung und Garantie
  8. Verfügbarkeit
  9. Haftung
  10. Schlussbestimmungen

1. Geltungsbereich

1.1 Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Dr. Timo Volkmer IT Beratung e.K., Am Felsenkeller 43, 65527 Niedernhausen, (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2 Sie erreichen die Dr. Timo Volkmer IT Beratung e.K. für Reklamationen, Beanstandungen oder Rückfragen, täglich werktags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Telefonnummer +49 6127 9999 312 sowie per EMail unter info@timovolkmer.com.

1.3 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§14 BGB), sowie jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§13 BGB).

1.4 Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen

2.1 Die Leistungsbeschreibungen in Broschüren, Katalogen, sowie auf den Internetseiten des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie. Die Darstellung der Leistungen auf den Internetseiten der Dr. Timo Volkmer IT Beratung e.K. stellt also kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern ist eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung.

2.2 Alle Angebote gelten „solange Verfügbarkeit gegeben ist“, sofern nichts anderes angegeben ist. Irrtümer bleiben vorbehalten.

3. Teilnahmebedingungen (für Ausbildung, Seminare, Veranstaltungen)

3.1 Anmeldung: Anmeldungen werden grundsätzlich in der Reihenfolge des Eingangs beim Verkäufer berücksichtigt. Mit der Anmeldung entsteht kein Anspruch auf Abschluss des Vertrags über die Teilnahme.

3.2 Vertragsschluss: Der Vertrag kommt mit Zugang unserer Anmeldebestätigung oder unserer Rechnung beim Kunden zustande. Spezifische Regelungen zu einzelnen Veranstaltungen werden in gesonderten Teilnahmebedingungen vereinbart, die vorrangig und ergänzend gelten.

3.3 Zahlungsbedingungen: Die Teilnahmegebühr wird nach Anmeldung in Rechnung gestellt und ist nach Rechnungserhalt zur Zahlung fällig.

3.4 Absage: Der Verkäufer kann aus wichtigem Grund (z.B. mangels kostendeckender Teilnehmerzahl, wegen kurzfristiger Nichtverfügbarkeit eines Referenten ohne Ersatzmöglichkeit) die Veranstaltung absagen. Bereits angemeldete Teilnehmer werden unverzüglich informiert und erhalten ihre Teilnahmegebühr zurück; weitere Ansprüche gegen den Verkäufer sind ausgeschlossen.

3.5 Änderungen: Soweit zumutbar, behält sich der Verkäufer vor, die Veranstaltung zu ändern (z.B. Änderungen der Agenda, des Zeitplans oder des Veranstaltungsorts). Diese Änderungen werden wird der Verkäufer unverzüglich mitteilen und, soweit bekannt, angemeldete Teilnehmer per Email informieren.

3.6 Stornobedingungen: Eine kostenfreie Stornierung ist nicht möglich.
Soweit nicht in besonderen Teilnahmebedingungen abweichend geregelt, können Teilnehmer ihre Teilnahme auf andere Personen übertragen bzw. ein anderes Datum der gleichen Veranstaltung – sofern verfügbar – wählen. Der Verkäufer kann für eine Umbuchung eine Umbuchungsgebühr i.H.v. 20% des ursprünglichen Preises erheben.

4. Bestellvorgang und Vertragsabschluss

4.1 Die Anmeldung zu Seminaren und Workshops erfolgt per Email. Kunden erhalten daraufhin eine Anmeldungsbestätigung per Email incl. einer Rechnung.

4.2 Der Verkäufer behält sich vor, zur Bestellung und Zahlungsabwicklung für Seminare, Workshops und Veranstaltungen die Dienstleistungen des Drittanbieters Eventbrite zu nutzen. In diesem Fall gelten die NutzungsbedingungenHändlervereinbarung, sowie die Rückerstattungsrichtlinien des Drittanbieters Eventbrite. Ferner gelten dann die Zahlungsmodalitäten wie unter 5. beschrieben.

5. Zahlungsmodalitäten (für Zahlungen über Eventbrite)

5.1 Für Kunden in Europa, die zur Abwicklung einer Bestellung über Eventbrite eine Kreditkarte nutzen, gilt: Ihr Vertragspartner zum alleinigen Zweck der Eventbrite-Zahlungsabwicklung (wie in der Händlervereinbarungdefiniert) ist Eventbrite Operations (IE) Ltd. eine irische Gesellschaft mit beschränkter Haftung und Sitz am 70 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, Irland („Eventbrite Irland“).

5.2 Für Kunden in Australien, die zur Abwicklung einer Bestellung über Eventbrite eine Kreditkarte nutzen, gilt: Ihr Vertragspartner zum alleinigen Zweck der Eventbrite-Zahlungsabwicklung ist Eventbrite Pty Ltd, eine australische Gesellschaft mit beschränkter Haftung und Sitz in der 80 Market Street, Level 5, South Melbourne VIC 3205, Australien, gemeldet unter der Australia Business Number 38 167 488 593 („Eventbrite Australien“).

5.3 Für Kunden in Kanada, die zur Abwicklung einer Bestellung über Eventbrite eine Kreditkarte nutzen, gilt: Ihr Vertragspartner zum alleinigen Zweck der Eventbrite-Zahlungsabwicklung ist Eventbrite Canada Inc., eine kanadische Gesellschaft, erreichbar unter der Anschrift 100 King Street West, 1 First Canadian Place, Suite 1600-100, Toronto, ON, M5X1G5 („Eventbrite Kanada“).

5.4 Für Kunden in Singapur, die zur Abwicklung einer Bestellung über Eventbrite eine Kreditkarte nutzen, gilt: Ihr Vertragspartner zum alleinigen Zweck der Eventbrite-Zahlungsabwicklung ist with Eventbrite Singapore Pte. Ltd ., erreichbar unter der Anschrift at 8 Marina Boulevard #05-02 Marina Bay Financial Centre, Singapore, 018981, Singapur („Eventbrite Singapur“).

5.5 Für Kunden in Hongkong, die zur Abwicklung einer Bestellung über Eventbrite eine Kreditkarte nutzen, gilt: Ihr Vertragspartner zum alleinigen Zweck der Eventbrite-Zahlungsabwicklung ist Eventbrite Hong Kong Limited., erreichbar unter der Anschrift 1401 Hutchison HSE 10 Harcourt Rd, Hong Kong, Hongkong („Eventbrite Hongkong“).

5.6 Für Kunden in Mexiko, die zur Abwicklung einer Bestellung über Eventbrite eine Kreditkarte nutzen, gilt: Ihr Vertragspartner zum alleinigen Zweck der Eventbrite-Zahlungsabwicklung with Eventbrite Mexico Payment Processing S. DE R.L. DE C.V, behördlich gemeldet unter der Anschrift Presidente Masarik 111, Piso 1 Col. Polanco V Seccion C.P. 11560 Mexiko, D.F. („Eventbrite Mexiko“).

5.7 Hinweis: Auch bei Vertragsabschluss mit dem irischen oder australischen Eventbrite-Unternehmen zu Zwecken der Eventbrite-Zahlungsabwicklung werden alle anderen von Eventbrite angebotenen Services von dem jeweiligen verbundenen Unternehmen des Landes (im Fall von Eventbrite Argentinien oder Eventbrite Brasilien) oder von USA angeboten. Im Fall eines Wohnortwechsels wird das Eventbrite-Unternehmen, das als Vertragspartner fungiert, ab dem Zeitpunkt, an dem sich der Wohnort ändert, anhand des neuen Wohnorts bestimmt.

6. Preise und Zahlungsfristen

6.1 Alle Preise, die auf unseren Internetseiten oder den Internetseiten von Drittanbietern zu unseren Leistungen angegeben sind, verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

6.2 Sofern nichts anderes angegeben ist, gilt bei Zahlung per Rechnung eine Zahlungsfrist von 14 Tagen ohne Abzug.

7. Sachmängelgewährleistung und Garantie

7.1 Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften.

7.2 Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer angebotenen Leistungen nicht. Eine Garantie besteht nur dann, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde. Kunden werden in diesem Fall über die Garantiebedingungen vor der Einleitung des Bestellvorgangs informiert.

8. Verfügbarkeit

8.1 Alle Angebote gelten „solange Verfügbarkeit gegeben ist“, sofern nichts anderes angegeben ist. Irrtümer bleiben vorbehalten. Nebenabsprachen haben keine Gültigkeit.

8.2 Die Verfügbarkeit von Leistungen kann – sofern diese nicht aus den Informationen auf den Internetseiten des Verkäufers oder des Drittanbieters hervorgeht – unter info@timovolkmer.com erfragt werden.

8.3 Warteliste: Der Verkäufer kann bei hoher Nachfrage eine Warteliste führen. Ist ein Kunde auf einer Warteliste registriert, erwächst daraus kein Leistungsanspruch und keine Zahlungspflicht.

9. Haftung

9.1 Für eine Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen.

9.2 Der Verkäufer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

9.3 Ferner haftet der Verkäufer für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Verkäufer jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Verkäufer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

9.4 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit der Leistung und bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

9.5 Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

10. Schlussbestimmungen

10.1 Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers. Dies gilt auch dann, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

10.2 Vertragssprache ist deutsch.

10.3 Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS) für Verbraucher: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.